41T2mwATsoL._AA160_

Russel Hobbs 13704-56 die elegante Zitruspresse Mit der Zitruspresse 13704-56 beweist Russel Hobbs erneut das selbst Küchengeräte ein sehr edles Design haben können und dabei eine hohe Qualität bieten. Nicht nur optisch punktet die edle...

EUR 49,99
 
SPEZIALPREIS VERFÜGBAR
KitchenAid Küchenmaschine Artisan rot   5KSM150PSEER

KitchenAid – Premium Küchenmaschine Artisan Die Marke KichtenAid ist bekannt für professionelle Küchen- und Haushaltsgeräte und so ist es auch nicht verwunderlich, dass die Küchenmaschine Artisan zur Premiumklasse gehört. Die bekannte Marke...

EUR 629,00
 
EUR 519,90 
EUR 519,90 as at 20:37 UTC. (Details)
Kenwood KMM 020 Küchenmaschine Major

Kenwood KIMM 020 Küchenmaschine – auch für größere Mengen geeignet Die Kenwood Küchenmaschine Kimm erfüllt selbst höchste Ansprüche, denn sie gehört zu den Profis unter den Küchengeräten. Die Küchenmaschine wurde von Kenwood speziell...

EUR 779,00
 
EUR 779,00 
EUR 779,00 as at 20:37 UTC. (Details)
Severin SM 3718 Standmixer 1.5 L Glas-Mixbehälter, edelstahl-gebürstet-schwarz

Severin SM 3718 Standmixer – Soßen, Dressings und Drinks schnell zubereiten Mit dem modernen Standmixer von Severin lassen sich nicht nur Getränke schnell und unkompliziert zubereiten, sondern auch Dressings sowie Soßen. Der Mixer ist mit...

EUR 49,99
 
EUR 27,44 
EUR 27,44 as at 20:37 UTC. (Details)
Philips HR1871/10 Entsafter (2 Geschwindigkeiten, XXL Einfüllöffung) silber

Philips HR1871/10 Entsafter – maximale Saftausbeute dank umgedrehten Sieb Der Philips Entsafter hat ein modernes Design und er ist mit einer innovativen Technik ausgestattet. Der Entsafter ermöglicht eine maximale Saftausbeute dank des...

EUR 199,99
 
EUR 164,99 
EUR 164,99 as at 20:37 UTC. (Details)
Siemens ME400FQ1 Entsafter, silber / schwarz

Siemens ME400FQ1 Entsafter – perfekte Ergebnisse in kurzer Zeit Der hochwertige und elegante Entsafter ME400FQ1 ist ein perfekter Partner in der Küche. Mit diesem leistungsstarken Entsafter können die unterschiedlichsten Zutaten, ob weich oder...

EUR 229,99
 
EUR 144,90 
EUR 144,90 as at 06:48 UTC. (Details)
Philips HR2096/00 Standmixer (800 Watt, 8 Liter, ProBlend 6, Ice-Crush-Funktion) silber

Philips HR2096/00 Standmixer – Perfekte Ergebnisse kinderleicht erzielen Der hochwertige sowie edle Standmixer aus dem Hause Philips bietet verschiedene Funktionen. Mit dem Mixer können die Zutaten zerkleinert, gemixt und zerkleinert werden....

EUR 109,99
 
SPEZIALPREIS VERFÜGBAR
PEARL Elektrischer Entsafter

Pearl – den Tag mit einem frisch gepressten Saft beginnen Der Pearl elektronische Entsafter ist ein sehr gutes Einstiegmodell und dank seiner kompakten Größe passt der Entsafter selbst in die kleinste Küche hinein. Mit diesem leistungsstarken...

EUR 29,90 
EUR 29,90 as at 06:48 UTC. (Details)
1.000 Watt Saftpresse elektrischer Entsafter Obstpresse für ganze Früchte

Ganze Zutaten schnell und frisch zubereiten Mit dieser 1.000 Watt Saftpresse lassen sich ganze Früchte und Obstsorten in sekundenschnelle und einfach zu köstlichen sowie gesunden Säften zubereiten. Die moderne und optisch sehr ansprechende...

SPEZIALPREIS VERFÜGBAR

Brombeeren – antike Heilfrüchte

Die Brombeere stammt ursprünglich aus den Wäldern Eurasiens und Nordamerikas. Heut zutage ist die Brombeere in den gemäßigten Zonen sehr verbreitet und wird als Gartenstrauch sehr geschätzt.

Brombeeren galten schon in der Antike als Heilpflanze, die Menschen schätzten die Frucht schon zur damaligen Zeit. Brombeeren enthalten viele gute sowie wichtige Vitamine und Nährstoffe. So sind diese kleinen schmackhaften Beeren wahre Vitaminbomben.

In ihnen steckt sehr viel Vitamin A, Vitamin C, Vitamin E und Vitamine der B-Gruppe. Brombeeren regen unter anderem die Verdauung an und durch die Pflanzenstoffe werden die Zellen geschützt.

Brombeeren zum Entsaften vorbereiten

Die Brombeeren müssen auf Würmer untersucht (diese können sich auch im Inneren verstecken) werden und dann gründlich gewaschen werden. Alle faulen Brombeeren müssen aussortiert und weg geschmissen werden. Wenn die Brombeeren dann gewaschen sind, können sie auch schon sofort entsaftet werden.

Brombeeren auf unterschiedliche Art und Weise entsaften

Brombeeren können mit drei verschiedenen Methoden entsaftet werden. Das Entsaften ist sehr einfach, da die Brombeere ein sehr weiches Obst ist. Z

Zur Auswahl steht das Entsaften in einem Topf, mit einem Entsafter und Dampfentsafter. Das Entsaften mir dem Topf ist sehr aufwendig sowie zeitintensiv und Kleckereien können nicht ausgeschlossen werden.

Weniger aufwendig ist die Entsaftung mit dem Entsafter, oder Dampfentsafter, beides eignet sich sehr gut für das Entsaften der leckeren Brombeeren. Vor dem Kauf eines Entsafters sollte genau abgewägt werden welche Art, von Säften zubereitet werden sollen. Ein Dampfentsafter ist vor allem für weiches Obst wie Beeren und Trauben hervorragend geeignet, während ein Entsafter auch gut für hartes Obst und Gemüse verwendet werden kann. Bei beiden Methoden läuft der Entsaftungsvorgang von ganz alleine.

Unsere Empfehlung ist der Braun J700 Multiquick 7 Entsafter

Dieser Entsafter verfügt über einen 1.000 Watt leistungsstarken Motor der mit zwei Geschwindigkeitsstufen schaltbar ist.

Damit auch nichts kleckert, verfügt er über ein Anti-Tropf-System. Für ein unbeschwertes Befüllen sorgt der 75 mm großer Einfüllschacht, so können auch ganze Früchte bequem entsaftet werden.

Das Edelstahlsieb ist aus rostfreiem Material. Der Saftbehälter kann bis zu 1,25 Liter Saft auffangen und er verfügt über einen Schaumtrenner. Für eine schnelle Reinigung können alle abnehmbaren Teile einfach in der Spülmaschine gereinigt werden.

Trauben – auch als Saft ein edler Tropfen

Trauben haben einen sehr hohen Fruchtzuckergehalt, daher schmecken sie so gut und auch der Traubensaft ist ein sehr köstlicher Genuss. Wem der Saft pur zu süß ist, der kann den Saft auch mit etwas Mineral- oder stillem Wasser mischen, so wird es zu einem erfrischenden fruchtigen Sommergetränk.

Ein weiteres weltweites beliebtes Getränk für Erwachsene ist der Wein, er wird ebenfalls aus den leckeren Trauben hergestellt.

Trauben – kleine runde Vitaminbomben

In den Trauben steckt aber noch mehr als ein Guter Wein, so verfügen Trauben über Vitamin B6, Vitamin C und Folsäure. Zudem haben Trauben kaum Kalorien, sie erhalten überwiegend Wasser. Außerdem wird dem Traubensaft nachgesagt, dass er bei stillenden Frauen die Milchbildung anregen soll.

Trauben zum Entsaften vorbereiten

Die Trauben werden entstielt und unter klarem Wasser gründlich gewaschen. Faule Trauben müssen aussortiert werden, denn wenn sie in den Saft gelangen würden, würde dieser schlecht werden. Wenn die Trauben gewaschenen und entstielt sind, können sie weiter verarbeitet werden.

Trauben entsaften – die verschiedenen Möglichkeiten

Trauben lassen sich sehr gut entsaften dazu stehen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung. Trauben können entweder mit einem Topf, Entsafter oder Dampfentsafter entsaftet werden. Sehr schonend können die Trauben mit einem elektrischen Entsafter oder Dampfentsafter entsaftet werden.

Wir empfehlen den Klarstein “Fruitpresso Slow Juicer” Multifunktions-Entsafter

Nie wieder klebrige Hände, Kerne oder Fruchtfleisch im Saft dank dem Fruitpresso Slow Juicer. Mit diesem Entsafter kann jegliches Obst und Gemüse einfach sauber und schnell entsaftet werden. Die Früchte werden sehr schonend entsaftet dadurch bleiben alle wichtigen Nährstoffe erhalten.

Die Saftgewinnung bei diesem Entsafter ist außergewöhnlich hoch, bis zu 600ml Saft können je Entsaftungsvorgang gewonnen werden. Der Entsafter verfügt über zwei Behälter, in einem wird der Saft und im anderen Behälter werden die Fruchtreste aufgefangen.

Das feine Mikro-Sieb sorgt für einen sehr reinen Saft und eine hervorragende Saftgewinnung. Dieses Gerät ist sehr leise und daher ein sehr angenehmer Küchenhelfer. Für einen sicheren Stand des Entsafters sorgen Saugfüße, die auf der Arbeitsplatte haften.

Der Klarstein “Fruitpresso Slow Juicer” Multifunktions-Entsafter lässt sich sehr schnell und einfach nach Gebrauch reinigen. Für die nötige Sicherheit sorgt der Start-Stopp-Schutz, das Gerät startet nur mit dem aufgesetzten Zuführstopfen.

Ingwer die Wunderknolle

Ingwer ist sehr gesund und hat sehr viele gute Eigenschaften, die unserem Körper zugute kommen. Ingwer wird gegen Übelkeit und Erbrechen erfolgreich eingesetzt. Auch eine schmerzstillende Wirkung wird dem Ingwer nachgesagt. Schwangere sollten jedoch lieber auf den Ingwer verzichten, da dieser unter Umständen vorzeitige Wehen auslösen könnte.

Ingwer wird gerne als Gewürz in verschiedenen Speisen verwendet. Im Sommer wird der Ingwer gerne im Wasser, mit einem Spritzer Zitrone getrunken, da es sehr erfrischend ist.

Ingwer vorbereiten zum Entsaften

Da sehr viele wichtige Nährstoffe in der Schale stecken, wird der Ingwer nur gründlich gewaschen und faule Stellen herausgeschnitten. Die Schale kann also beim Entsaften am Ingwer bleiben, so bleiben auch die Nährstoffe erhalten. Nach dem Waschen kann der Ingwer entweder alleine, oder mit anderen Früchten oder Gemüsesorten, wie zum Beispiel Karotten, entsaftet werden.

Ingwer Entsaften

Ingwer wird gerne in Kombination mit Früchten oder Gemüse zu Säften verarbeitet. Der vorbereitete Ingwer wird am besten mit einem elektrischen Entsafter entsaftet. Dazu wird der Ingwer durch den Einfüllschacht in den Entsafter gesteckt. Der Entsaftungsvorgang läuft von selbst und geht sehr schnell. Dank der modernen Technik und den leistungsstarken Motoren wird auch der Ingwer bis zum letzten Tropfen entsaftet. Der frische Saft muss nach dem Entsaften in saubere Flaschen abgefüllt werden.

Wir empfehlen den JOLTA® DESIGN Luxus Edelstahl Entsafter

Dieser Entsafter ist für alle Sorten Obst und Gemüse geeignet, sie werden innerhalb von Sekunden entsaftet. Es bleiben alle wichtigen Vital- und Nährstoffe erhalten.

Dank der XXL Einfüllöffnung ist kein Vorschneiden mehr nötig, so können zum Beispiel ganze Äpfel, Ingwer, Karotten ohne großen Arbeitsaufwand entsaftet werden. Der leistungsstarke Motor sorgt für ein schnelles entsaften auch bei größeren Mengen.

Den Anwendern stehen zwei verschiedene Geschwindigkeitsstufen zur Auswahl, Stufe eins ist für hartes und Stufe zwei ist für weiches Obst und Gemüse. Die moderne Technik sorgt für eine effektive Saftausnutzung bis zum letzten Tropfen.

Alle Teile lassen sich in der Spülmaschine reinigen, dadurch fällt auch nach dem Entsaften kaum Arbeit an. Der Entsafter lässt sich nach der Reinigung sehr schnell und einfach zusammensetzen.

Bis zu einem halben Liter Saft kann bei einem einzigen Entsaftungsvorgang entsaftet werden. Zur Sicherheit verfügt der Entsafter über eine Abschalt-Funktion, dadurch schaltet sich der Motor bei einer Motorüberhitzung automatisch ab.

Karotten – besonders gut für die Augen

In Karotten steckt jede Menge Beta-Carotin drin, unser Körper wandelt Beta-Carotin in Vitamin A um. Vitamin A ist vor allem für unsere Augen sehr wichtig, es wird zum Hell-Dunkel sehen benötigt.

Im rohen Zustand hat die Karotte eine entwässernde Wirkung. Karotten werden sehr gerne in Salaten, als Gemüse, oder als Snack gegessen aber auch als Karottensaft, wird die Karotte sehr geschätzt. Dabei finden sich zahlreiche Karottensaftrezepte in Büchern oder im Internet. Der Saft ist einfach ein leckerer Genuss, gerade im Sommer erweist sich Karottensaft als gesunde sowie wohltuende Erfrischung.

Kleiner Tipp:

Gerade im Sommer wünschen sich viele nichts mehr als schön Braun zu werden, die Karotte sorgt dank Beta-Carotin für einen natürlich schönen braunen Teint. Es reicht aber nicht aus nur täglich Karotten zu essen, oder dessen Saft zu trinken. Damit der Körper den Stoff Beta-Carotin umwandeln kann, benötigt er Fett, daher ist es ratsam einen Löffel Olivenöl oder ein Brot mit Butter zu sich zu nehmen, beim Verzehr der Möhren oder des Saftes.

Die Vorbereitung zum Entsaften

Zuerst müssen die Karotten gründlich geschält und faule stellen weggeschnitten werden, bevor sie entsaftet werden können. Wenn die Karotten geschält sind, werden auch die grünen Enden abgeschnitten und die Karotten werden einmal in der Mitte durchgeschnitten. So können sie dann später einfacher in den Entsafter gesteckt werden. Die Vorbereitung ist also relativ schnell abgeschlossen und so können die Karotten schnell zu Saft verarbeitet werden. Der Aufwand um Karottensaft selber herzustellen ist geringer wie die Herstellung anderer Säfte.

Karotten entsaften

Da Karotten von der Konsistenz sehr fest sind, empfiehlt sich das entsaften mit einem elektrischen Entsafter. Ein Gerät mit einem großen Einfüllschacht erleichtert zudem das Befüllen des Entsafters. Die Früchte oder das Gemüse werden von einem Entsafter automatisch gepresst, in einem Sieb werden die Frucht- und Gemüsereste aufgesammelt. Ein zweiter Behälter fängt den frisch gepressten Saft auf. Die meisten Geräte lassen sich einfach bedienen und die Reinigung ist schnell erledigt, dank der Spülmaschine. So ist das Saftpressen eine einfache, saubere und schnelle Angelegenheit.

Wir empfehlen Bosch MES3000 Entsafter

Dieser Entsafter bietet eine schnelle und einfache Entsaftung von Früchten und Gemüse. Dank des extragroßen Einfüllschachts ist kein Vorschneiden mehr nötig. Für eine hohe Sicherheit sorgt das intrigierte Sicherheitssystem, dieses sorgt dafür, dass er Motor, nur bei korrekter Montage und bei einem korrekt verschlossenen Gerät, läuft.

Der Entsafter ist mit zwei Schaltstufen ausgestattet, das Edelstahl-Mikrosieb sorgt für eine sehr hohe Saftausbeute. Alle Teile sind für die Reinigung in der Spülmaschine geeignet, so ist das Gerät nach Gebrauch einfach und schnell zu reinigen.

Himbeeren die gesunden Multitalente unter den Früchten

Himbeeren sehen nicht nur lecker aus, Himbeeren schmecken auch richtig gut und sind deswegen sehr beliebt bei Jung und Alt. In den kleinen Beeren stecken viele Vitamine wie Vitamin C und Vitamin E, Folsäure, Kalium, Magnesium, Eisen und Kupfer. Himbeeren enthalten zudem Pflanzenstoffe die freie Radikale abwehren und so Krebs verhindern sollen.

Nicht nur in Obstsalaten, auf Eis, oder als Sirup, wird die Himbeere gerne verzehrt, auch als Saft wird diese Frucht sehr gerne getrunken.

Die Vorbereitung zum Entsaften

Die Himbeeren sollten gründlich gereinigt und von Schmutz befreit werden, dabei werden faule Himbeeren sofort weggeworfen. Faule Himbeeren dürfen auf gar keinen Fall in den Saft gelangen, da er sonst schlecht werden würde. Auch sollten die Himbeeren beim Waschen auf Würmer untersucht werden, diese können vereinzelt in der Frucht sitzen. Nach dem Waschen sollten die Himbeeren, bevor sie weiter verarbeitet werden, in einem Sieb abgetropft werden.

Himbeeren können im Topf, Dampfentsafter oder Entsafter hervorragend entsaftet werden.

Die Himbeeren mit einem Topf entsaften

Wenn die Himbeeren mit einem Topf entsaftet werden, werden die gereinigten Früchte in den Siebeinsatz gegeben. Der Topf wird mit Wasser gefüllt und der Siebeinsatz hinein gegeben und mit einem Deckel verschlossen. Danach wird der Topf auf den Herd gestellt und das Ganze wird dann auf höchster Stufe gekocht.

Nach ca. 12 Minuten können die Beeren dann durch ein Leinentuch (Vorsicht heiß) gepresst werden und der Saft wird dann direkt in saubere Flaschen abgefüllt.

Eine komfortablere Lösung bietet ein Dampfentsafter, der die Früchte schonend und sehr einfach entsaftet. Dank seines Abfüllschlauchs kann der Saft sehr einfach in die Flaschen abgefüllt werden, ohne Kleckereien. Der Dampfentsafter ist weniger arbeitsintensiv wie das Entsaften mit einem Topf, der Entsaftungsvorgang läuft von selbst, ohne das die Früchte gepresst werden müssen.

Wir empfehlen den RIESS KELOMAT Dampfentsafter

Der RIESS KELOMAT Dampfentsafter ist für die Herstellung von Säften bestens geeignet, denn die Früchte werden schonend entsaftet. Dieser Dampfentsafter erhitzt die Früchte, anstatt sie zu kochen, dadurch bleiben wertvolle Nährstoffe erhalten. Der Entsafter ist aus rostfreiem Edelstahl und dadurch auch geruchsneutral und lebensmittelecht, zudem lässt er sich sehr einfach reinigen, denn er ist Spülmaschinen geeignet.

Der Dampfentsafter eignet sich für alle Herdarten und kann auch als Kochtopf oder zum Dampfkochen verwendet werden. Der Fruchtkorb hat ein Volumen von 10 Litern und einen Saftbehälter von 3 Litern. Für das einfache Abfüllen der Säfte verfügt dieser Dampfentsafter über einen Abfüllschlauch.

Zitronen vielseitig einsetzbar

Zitronen bzw. der Zitronensaft wird in verschiedenen Bereichen eingesetzt. Der Vorteil von frischem Zitronensaft ist, dass dieser einen hohen Vitamingehalt hat. Aufgrund der vielseitigen Einsatzmöglichkeiten werden Zitronen regelmäßig benötigt bzw. ausgepresst. Es empfiehlt sich das Auspressen mit Zitronenpressen, die im Fachhandel angeboten werden, alle anderen Auspressmöglichkeiten sind oft zeitaufwendig und sie bieten nicht eine so ergiebige Saftausbeute wie die professionellen Entsafter.

Zitronen dürfen mit Schale entsaftet werden

Während Orangen nur ohne Schale entsaftet werden dürfen (die Schale der Orange enthält Bitterstoffe), dürfen Zitronen mit ihrer Schale entsaftet werden. Die meisten elektronischen Zitruspresse verfügen über einen separaten Auffangbehälter und in diesem landet die Schale.

Für die Herstellung von Gelee kann auch die Zitronenschale verwendet werden. Bevor die Zitronen entsaftet werden, sollte allerdings die Schale gesäubert werden, denn auf dieser können sich evtl. Pestizide befinden, die dann mit in den Saft gelangen würden. Nach dem Reinigen können die Zitronen mit einem Tuch getrocknet werden.

Bei manchen Zitronenpressen muss die Zitrone für das Auspressen halbiert werden.

Vorteile von Zitronenpressen

Mit einer manuellen sowie elektronischen Zitronenpresse können nicht nur Zitronen ausgepresst werden, sondern in der Regel auch andere Zitrusfrüchte. Die Handhabung der meisten Produkte ist sehr einfach und sicher. Elektronische Zitronenpressen sind meistens mit verschiedenen Sicherheitsfunktionen ausgestattet und dank dieser kann beim Auspressen nichts passieren.

Die Zitronen werden bei beiden Produktvarianten schnell und sanft ausgepresst. Die Vitamine bleiben erhalten. Der so gewonnene Zitronensaft kann für die unterschiedlichsten Bereiche verwendet werden.

Die Reinigung der modernen und hochwertigen Zitronenpressen ist denkbar einfach, die meisten können direkt in der Spülmaschine gereinigt werden. Ein weiterer Vorteil von der Anwendung einer Zitronenpresse ist, dass die Küche sauber bleibt.

Unsere Empfehlung – Lentz CiK1 Professionelle Zitruspresse

Die elegante Lentz CiK1 Zitruspresse eignet sich für den Privatgebrauch sowie für den Gastronomiebereich. Die Zitronenpresse ist mit einem leistungsstarken 120 Watt Motor ausgestattet, dieser presst die Zitronen sanft und schnell aus. Der Motor arbeitet effektiv und sehr leise. Das Edelstahl-Gehäuse macht einen sehr hochwertigen Eindruck.

Über den hochklappbaren Ausgießer gelangt der frisch ausgepresste Saft direkt im Glas. Durch das „Active-Arm-System“ wird auch der letzte Tropfen aus den Zitronen herausgepresst. Gummifüße sorgen für einen sicheren Stand beim Pressvorgang.

Die hochwertige Zitronenpresse lässt sich ganz einfach reinigen und sie benötigt nicht viel Platz.

Die Zitrusfrucht

Zitronen verfügen über einen sehr hohen Vitamin C Gehalt und sie stärken unser Immunsystem. Die Inhaltsstoffe einer Zitrone werden oft bei Erkältungen eingesetzt. Zitronensaft hat nicht nur eine heilende Wirkung, sondern mit diesem werden auch viele Speisen verfeinert. Ob beim Kochen oder Backen, Zitronensaft wird in den unterschiedlichsten Bereichen eingesetzt.

Die Zitrone hat ein auch eine positive Wirkung im Anti-Aging-Bereich. Viele Stars setzen auf die verjüngende Wirkung von Zitronensaft und sie nutzen den Saft zum Abnehmen. Da Zitronen den Stoffwechsel anregen, unterstützt der Saft auch die Fettverbrennung.

Es gibt viele gute Gründe Zitronen zu entsaften und der Saft ist vielseitig einsetzbar. Besonders hochwertig ist frisch gepresster Saft, dieser enthält den höchsten Vitamingehalt.

Vorbereitung für das Entsaften von Zitronen

Bevor Zitronen entsaftet werden, muss diese gereinigt werden, dies kann ganz einfach unter fließend Wasser erfolgen. Nach der Reinigung muss die Zitrone, je nach Geräte-Typ, halbiert werden. In der Regel muss die Schale nicht entfernt werden.

Entsaften mit einem Zitronenentsafter

Werden keine größeren Mengen an Zitronen entsaftet, so empfiehlt sich die Anwendung eines manuellen Zitronenentsafter. Die reinen Zitronenentsafter werden oft zu günstigen Preisen im Fachhandel oder in Online-Shops angeboten. Für das manuelle Auspressen wird nicht viel Kraft benötigt. Der Saft kann direkt verwendet werden.

Für welche Zwecke Sie den Saft benötigen, ist irrelevant, die manuellen Zitronenentsafter stellen den Saft ohne Fruchtfleisch her und dieser kann direkt eingesetzt werden.

Die Vorteile von Zitronensaft im Detail

Der frisch ausgepresste Zitronensaft enthält einen sehr hohen Vitamin C Gehalt, er enthält keine Konservierungsstoffe oder andere künstliche Stoffe. Das Immunsystem wird vom Zitronensaft gestärkt und unterstützt. Der Zitronensaft hat eine desinfizierende Wirkung und der bietet einen hohen Schutz für die Zellen. Die ätherischen Öle vom Zitronensaft wirken sich positiv aufs Gemüt aus.

Schlechte Gerüche, zum Beispiel im Kühlschrank, können mit dem frisch gepressten Zitronensaft neutralisiert werden.

Für die Zubereitung verschiedener Speisen, Salate, Kuchen, Gelees usw. können Sie den frisch zubereiteten Saft verwenden. Natürlich können Sie den Saft auch als Erfrischungsgetränk nutzen. Zitrone hat eine erfrischend und belebende Wirkung, die besonders in den warmen Sommermonaten wohltuend wirkt.

Beim Kauf eines Zitronenentsafters sollten Sie darauf achten, dass dieser hochwertig ist und über eine Ausgießfunktion verfügt.

Granatapfelsaft der natürliche Blutdrucksenker

Granatäpfel sind sehr gesund, sie fördern den Blutfluss, so wird der Blutdruck ganz natürlich gesenkt. Im Granatapfel sind zudem noch viele Antioxidantien enthalten, diese sorgen im Körper dafür das freie Radikale neutralisiert werden und sie schützen die Zellen unseres Körpers.
Frische Granatäpfel können von Anfang Juli bis Ende Dezember gekauft werden. Wenn die Früchte bei Raumtemperatur dunkel gelagert werden, bleiben sie bis zu vier Tage frisch. Ein Granatapfel ist nicht nur sehr gesundheitsfördernd, er ist auch sehr kalorienarm, so haben 100 Gramm gerade einmal 70 kcal. Granatäpfel enthalten Vitamin B und C Magnesium und Eisen.

Die Vorbereitung zum Entsaften

Den Granatapfel mit einem scharfen Messer einmal rundherum einschneiden und ihn dann in zwei Hälften teilen. Danach sollten die Kerne in einer Schüssel gesammelt werden. Um die Kerne möglichst einfach heraus zu bekommen, ist es hilfreich mit einem Löffel, hinten auf die Schale zu klopfen. So können die Kerne ganz einfach aus der Schale gelöst werden. Das Einzige, worauf geachtet werden sollte, ist das so wenig weiße Haut, wie möglich an den Kernen bleibt. In der Haut sind die ganzen Bitterstoffe enthalten, diese würden den Saft sehr bitter machen.

Granatäpfel entsaften

Granatäpfel können mit einem Mixer im Kochtopf oder Entsafter oder mit dem Dampfentsafter entsaftet werden. Soll der Saft mit dem Mixer entsaftet werden, werden die Kerne in den Mixer gefüllt und zu Brei verarbeitet. Danach wird der Brei durch ein Küchentuch gepresst und in einem Gefäß aufgefangen. Im Dampfentsafter werden die Kerne hineingegeben und der fertige Saft kann durch einen Zapfhahn abgefüllt werden. Dadurch wird das Sieben durch das Küchentuch gespart.

Der Entsafter bietet eine sehr komfortable und einfache Anwendung der Saftgewinnung. Für einen Liter des schmackhaften Granatapfelsafts werden 10 bis 12 große Granatäpfel benötigt.

Wir empfehlen den Philips HR1871/10 Avance Entsafter

Der Philips HR1871/10 Avance Entsafter verfügt über eine sehr große Einfüllöffnung, dadurch wird das mühsame klein Schneiden von großem Obst und Gemüse gespart.
Dank des 1.000 Watt starken Motors werden Obst und Gemüse auch bis zum letzten Tropfen entsaftet. In einem integrierten Fruchtfleischbehälter wird der Abfall gesammelt, der dann sehr leicht entsorgt werden kann.

Die Reinigung des Entsafters ist sehr einfach und schnell gemacht. Das Zubehör des Entsafters, wie der Fruchtfleischbehälter ist Spülmaschinen geeignet.

Johannisbeeren wahre Vitaminbomben

Johannisbeeren sind kleine Vitaminbomben und sie schmecken relativ säuerlich. Gerne werden sie zu Säften verarbeitet auch in Kombination mit anderen Früchten.
Geerntet werden die roten, schwarzen und weißen Johannisbeeren von Juni bis September. Die kleinen Beeren enthalten Vitamin C, Kalium, Zitronensäure, Pektine und Gerbstoffe. So erhalten 100 Gramm Johannisbeeren sagenhafte 32 mg Vitamin C, das ist mehr wie vier Zitronen. Die Schwarzen Johannisbeeren enthalten sogar 189 mg Vitamin C je 100 Gramm. Unglaublich, wie viel Gutes in so einer kleinen Beere steckt.

Die Vorbereitung zum Entsaften

Die Johannisbeeren sollten unter kaltem Wasser gründlich von Dreck und kleinen Tieren gereinigt werden. Alle faulen Beeren werden aussortiert, diese dürfen auf gar keinen Fall weiter verarbeitet werden. Die Beeren müssen vom Stiel entfernt werden bevor sie entweder mit dem Kochtopf oder den Dampfentsafter, entsaftet werden können.

Johannisbeere entsaften

Sollen die Beeren mit einem Topf entsaftet werden, muss der Topf mit 250 ml Wasser gefüllt werden für 1kg Johannisbeere. Dieser wird dann auf dem Herd erhitzt, dann werden die Johannisbeeren dazugegeben und mit einem Deckel abgedeckt. Nun werden die Beeren aufgekocht für 20 Minuten, während dieser Zeit müssen die Beeren regelmäßig gerührt werden. Jetzt wird die Johannisbeerenmasse passiert danach wird die Masse, je nach Geschmack mit Zucker vermengt und dann durch ein Küchentuch gepresst. Der fertige Saft wird aufgefangen und in Flaschen abgefüllt.

Mit einem Dampfentsafter ist das Entsaften wesentlich einfacher, der Entsaftungsvorgang läuft von ganz alleine, das lästige Rühren fällt weg und die Gefahr, dass die Beerenmasse anbrennt, besteht beim Dampfentsafter nicht. Der Entsafter wird nur mit Wasser gefüllt, genau nach Herstellerangaben und die Beeren dazugegeben. Dann noch einschalten und warten, bis der leckere Saft in die sterilisierten Flaschen abgefüllt werden kann.

Unsere Empfehlung: Elo 99148 Entsafter

Der Elo 88148 Entsafter ist aus hochwertigem Edelstahl, er verfügt über einen Edelstahl-Entsafter-Einsatz. Der Fruchtkorb fast ca. 4,7 Liter, der Wasserbehälter fast ca. 4,8 Liter.

Dieser Entsafter Topf kann auf allen Herdarten verwendet werden und ist auch für Induktionsherde geeignet. Für die einfache Abfüllung in Flaschen besitzt der Entsafter einen Abfüllhahn, so wird kleckern erfolgreich vermieden.

Der Entsafter ist kinderleicht zu bedienen und lässt sich auch genauso einfach reinigen, er kann einfach in der Spülmaschine gereinigt werden, denn er ist Spülmaschinen geeignet.

Die Holunderbeere reich an Vitamin C

Der Holunderbaum ist nicht nur sehr schön anzusehen, wenn er in seiner Blüte steht und von unzähligen kleinen weißen Blüten geziert wird. Er sieht auch sehr schön aus, wenn er voll mit leckeren Holunderbeeren behangen ist. Holunderbeeren werden zwischen August und September reif, die dunklen Beeren können dann geerntet werden. In diesen winzigen Beeren stecken jede Menge Vitamine, wie Vitamin C und Vitamin A. Sie enthalten Zink, Eisen und wichtige Pflanzenstoffe. Holundersaft ist nicht nur im Sommer ein erfrischendes Getränk, er ist zudem richtig gesund und wird gerne bei Erkältungen getrunken.

Die Vorbereitung zum Entsaften

Zuerst müssen die Holunderbeeren gründlich von Staub, Sand und anderem Dreck gereinigt werden. Dabei werden faule und noch grüne Beeren entfernt.
Die Beeren werden vom Stiel aus entfernt, hilfreich ist es eine Gabel zu verwenden, um mit ihr die Beeren vom Stiel abzustreifen. In einem Sieb können die gewaschenen Beeren erst einmal abtropfen, bevor sie weiter verarbeitet werden.

Für 600 ml Holunderbeerensaft wird 1 kg Holunderbeeren benötigt.

Holunderbeeren entsaften

Holunderbeeren können entweder mit einem Topf oder mit dem Dampfentsafter entsaftet werden.

Die zweite Variante ist wesentlich komfortabler als, die Methode mit einem Topf zu entsaften. Vor allem bleibt die Küche beim Entsaften mit einem Dampfentsafter sauber. Denn die Flecken der Holunderbeere sind nicht mehr weg zu bekommen. Die Entsaftung mit dem Topf erfordert mehrere Arbeitsschritte, die beim Dampfentsafter wegfallen.

Das entsaften mit dem Dampfentsafter ist kinderleicht, weniger arbeitsintensiv und sicherer wie mit der herkömmlichen Methode. Alle Vitamine bleiben beim schonenden Dampfentsaften erhalten und somit ist der frisch gepresste Saft voller wertvoller Vitamine.

Bevor der Saft allerdings getrunken werden kann, muss dieser abkühlen.

Unsere Empfehlung: Weck WAT 14 A Einkochautomat

Der Weck WAT 14 A Einkochautomat ist nicht nur zum Entsaften geeignet, er kann auch zum Warmhalten, von zum Beispiel Suppen, verwendet werden oder zum Sterilisieren.

Durch seine 2-Schicht-Emaillierung ist er sehr beständig. Das Präzisionsthermostat zeigt die genaue Temperatur an, dadurch kann sichergestellt werden, dass die Temperatur nicht zu heiß ist, und vermindert dadurch die Gefahr des Verkochens.

Mit einem Entsaftungsschalter funktioniert das Entsaften wie von selbst. Zur Sicherheit ist eine Kontrolllampe und ein Überhitzungsschutz eingebaut. Dieses Küchenmultitalent hat ein Fassungsvermögen von 29 Litern. Zum praktischen Abfüllen des Safts verfügt der Einkochautomat über einen Auslaufhahn.

Der Einkochtopf ist leicht zu reinigen, er lässt sich gut von Hand abwaschen, die einzelnen Teile können auch in der Spülmaschine gereinigt werden.

Frischen Orangesaft zu jeder Jahreszeit geniessen

Orangen schmecken nicht nur sehr gut, sondern sie liefern auch viele wertvolle Vitamine. Nicht nur die ganze Frucht ist sehr beliebt, sondern auch der Orangensaft. Im Gegensatz zum Orangensaft aus dem Supermarkt enthält frisch ausgepresster Saft sehr viele Vitamine. Der frisch hergestellte Saft bietet ein unvergleichliches Geschmackserlebnis und es können auch andere Zutaten (Früchte usw.) hinzugefügt werden. Für die Herstellung von frischen Orangensaft kann zum Beispiel eine manuelle oder elektrische Orangensaftpresse verwendet werden. Mithilfe dieser praktischen Küchenhelfer kann die ganze Familie zu jeder Jahres- und Uhrzeit frischen, vitaminreichen sowie köstlichen Orangensaft genießen.

Vorbereitungen für das Auspressen mit einer Orangenpresse

Bevor die Orangen ausgepresst werden können, sollten diese ordentlich abgewaschen werden. Nach dem Waschen sollten die Orangen getrocknet werden und dann muss die Schale entfernt werden. In der Schale befinden sich Bitterstoffe und diese verderben den köstlichen Geschmack des Orangensafts. Ein weiterer Grund, warum die Schale entfernt werden muss, ist, dass sich auf der Schale eventuell Pestizide befinden, die für uns giftig sind.

Nach dem die Schale entfernt wurde, kann es nötig sein, dass die Orange entweder halbiert oder geviertelt werden muss. Nicht alle Orangenpressen können die ganze Orange auspressen, dies ist vom Hersteller und vom Gerät abhängig.

Die manuelle Orangenpresse

Eine manuelle Orangenpresse hat den Vorteil, dass diese keinen Strom benötigt. Mit einer solchen Presse kann frischer Orangensaft zum Beispiel auch im Campingwagen zubereitet werden oder im Zelt.

Die neuen Geräte, wie sie zum Beispiel von Philipps angeboten werden, sind so konstruiert, dass für die Herstellung des Saftes keine körperliche Kraft benötigt wird. Mithilfe eines Presshebels, der sich ganz leicht bedienen lässt, werden die Orangen ausgepresst. Die Herstellung ist kinderleicht und die Geräte lassen sich oftmals ganz einfach reinigen.

Es gibt preisliche Unterschiede bei den manuellen Orangenpressen, der Preis ist meistens abhängig von der Qualität, Ausstattung sowie Funktionalität. Eine gute Entscheidungshilfe sind die Bewertungen von Anwendern des jeweiligen Produkts.

Die elektrische Orangenpresse

Die elektrischen Orangenpressen sind in der Regel mit einem leistungsstarken Motor ausgestattet, es wird keine körperliche Kraft benötigt. Die Saftausbeute ist in der Regel sehr hoch und das Ergebnis ist sehr köstlich. Die Bedienung von elektrischen Orangenpressen ist sehr einfach und dank verschiedener Schutzfunktionen ist diese auch sicher. Selbst Kinder (ab einem gewissen Alter) können die Presse bedienen.

Die Reinigung der elektrischen Saftpressen ist meistens sehr einfach, da die einzelnen Teile in der Spülmaschine gereinigt werden können.

Auch bei diesen Pressen gibt es Preisunterschiede, die Preise sind auch bei diesen Produkten abhängig von der Qualität, Funktionalität, Ausstattung. Ein Vergleich der unterschiedlichen Artikel ist empfehlenswert.

Unser Fazit

Egal ob Sie Orangen mit einer manuellen oder elektronischen Orangenpresse auspressen, die Orangen werden immer sanft ausgepresst und die Vitamine bleiben erhalten. Die frisch hergestellten Säfte können direkt verzehrt werden. Die Bedienung sowie die Reinigung ist bei beiden Produktarten sehr einfach und sicher. Die manuellen sowie die elektrischen Orangenpressen bieten verschiedene Vorteile.

Orangensaft – die köstliche Erfrischung

Frisch gepresster Orangensaft schmeckt einfach köstlich, Erwachsene und Kinder lieben den gesunden, frisch gepressten Saft sehr. Der Vorteil von frisch hergestellten Orangensaft ist, dass dieser voller Vitamine ist, sehr gut schmeckt und er enthält keine Konservierungsstoffe. Orangensaft ist nicht nur ein Vitaminspender, sondern er spendet auch Energie und löst den Durst.

Dank der modernen Orangenentsafter können Familien kinderleicht frischen Orangensaft zu Hause herstellen. Für die Herstellung wird nur ein Orangenentsafter benötigt und natürlich frische Orangen. Zur Auswahl stehen verschiedene Geräte. Der Vorteil von elektrischen Orangenentsaftern ist, dass keine körperliche Kraft benötigt wird. Die Orangen werden in wenigen Minuten ausgepresst und der Saft kann sofort getrunken werden.

Orangen müssen ohne Schale entsaftet werden

Bevor der köstliche Orangensaft hergestellt werden kann, müssen die Orangen geschält werden. Die Schale darf nicht mit in den Entsafter gegeben werden. Es gibt verschiedene Gründe, warum die Schale entfernt werden muss.

Manche Orangenentsafter sind technisch nicht in der Lage Orangen mit Schale zu entsaften, da die Schale recht dick ist. Die Motoren schaffen es nicht die Orangen vollständig zu entsaften.

Oft werden Orangen während des Reifeprozesses gespritzt und die Pestizide haften auf der Schale, nicht alles lässt sich rückstandslos entfernen, schon allein aus diesem Grund empfiehlt sich das Entfernen der Schale.

Wer einmal in die Schale einer Orangen gebissen hat, dürfte festgestellt haben, dass diese sehr bitter schmeckt und einfach ungenießbar ist. In der Schale befinden sich Bitterstoffe und diese würden mit in den frisch ausgepressten Saft gelangen. Der Saft würde somit nicht mehr so köstlich und erfrischend schmecken, sondern er wäre viel zu bitter.

Damit der Orangensaft wirklich gut schmeckt, sollte die Schale entfernt werden. Das Entfernen der Schale dauert nicht lange und gelingt am einfachsten mit einem Sparschäler.

Vorteile eines Entsafters

Mit einem elektrischen Entsafter können nicht nur Orangen schnell und einfach entsaftet werden, sondern auch andere Zutaten. Dank des großen Einsatzbereichs können die unterschiedlichsten Saftrezepte ganz einfach ausprobiert werden. Sehr gut Rezeptideen bietet unter anderem die Rezeptbücher, die bei amazon.de angeboten werden.

Mit einem Orangenentsafter sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Es können die unterschiedlichsten Früchte miteinander kombiniert werden, so kommt Abwechslung ins Glas.

Unsere Empfehlung: Philips HR1871/10 Avance Entsafter

Mit dem Philips HR1871/10 Avance Entsafter können Orangen kinderleicht entsaftet werden. Der moderne Entsafter ist mit einer XL-Einfüllöffnung ausgestattet und durch diese passen auch ganze Orangen (natürlich muss vorher die Schale entfernt werden). Die Orangen müssen nicht vorher geviertelt werden. Im intrigierten Fruchtfleischbehälter wird das Fruchtfleisch direkt aufgefangen und es kann anschließend ganz einfach entsorgt werden. Es gelangt auch kein Fruchtfleisch in den frisch zubereiteten Orangensaft. Der 1.000 Watt Motor sorgt für eine sehr hohe Saftausbeute und er arbeitet sehr schnell. Der Philips Entsafter wird mit einem Rezeptheft ausgeliefert, in diesem befinden sich sehr gute und gesunde Rezepte. Zum Lieferumfang gehört auch ein Saftbehälter sowie ein Ausgießer –Aufsatz, so geht auch kein Tropfen des köstlichen Safts verloren.

Die Reinigung ist kinderleicht, da alle Teile in der Spülmaschine gereinigt werden können. Der Philips HR1871/10 Avance Entsafter bietet viele Vorteile und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Lohnt sich ein Eigenbau?

Im Fachhandel werden die unterschiedlichsten Saftpressen angeboten, die Auswahl ist sehr vielfältig und es werden bereits günstige Saftpressen angeboten. Bei dem Angebot stellt sich die Frage, ob es sinnvoll ist eine eigene Saftpresse zu bauen.

Wer sehr viel Obst oder auch Früchte (grosse Mengen) entsaften möchte und dies regelmässig, kann dies mit einer selbst gebauten Saftpresse erledigen (natürlich auch mit einer im Handel erworbenen). Der Bau einer Saftpresse bedarf auf jeden Fall handwerkliches Geschick und es wird das entsprechende Werkzeug benötigt. Der Selbstbau ist zeitintensiv und er lohnt sich wirklich nur wenn regelmässig grösser Mengen ausgepresst werden sollen.

Eine manuelle Saftpresse selber bauen

Beim Selbstbau kommt eine manuelle Saftpresse infrage. Für den Bau benötigen Sie auf jeden Fall eine Spindel, diese erhalten Sie unter anderem im Fachhandel. Die Spindel sollte nicht zu klein sein und sie muss über eine Drehvorrichtung verfügen. Wichtig ist auch, dass die Spindel befestigt werden kann.

Die einfachste Variante für den Eigenbau ist, wenn Sie hierfür einen robusten Holz-Bottich verwenden. Natürlich sollte der Bottich robust sein und mit Lebensmittelfarbe behandelt worden sein. Normale Holzlasur darf nicht verwendet werden. Das Holz muss behandelt werden, damit es durch die Feuchtigkeit/Säfte nicht aufweicht oder an zu faulen anfängt.

In die Hartholzleisten schrauben Sie zwei Stahlreifen, zwischen den Leisten sollte ein kleiner Spalt sein. Durch den Spalt läuft später der Saft. In den Bottich verankern Sie die Spindel, diese muss sicher angebracht sein. Wichtig ist, dass der Bottich stabil ist und nicht beim Pressvorgang kippt.

Um den Pressvorgang mit der Spindel zu erleichtern, kann diese mit etwas Fett eingeschmiert werden. Öl sollte nicht verwendet werden, da dieses zu flüssig ist und in den Saft gelangen könnte. Für das Auspressen von den verschiedensten Zutaten wird auf jeden Fall körperliche Kraft benötigt. Den Saft können Sie in einem individuell gewählten Behälter auffangen.

Im Internet finden Sie auch auf diversen Seiten Baupläne für den Selbstbau einer Saftpresse. Es gibt verschiedene Möglichkeiten.

Die Vorteile einer selbst gebauten Saftpresse

Eine selbst gebaute Saftpresse können Sie ganz nach Ihrem Geschmack gestalten. Sie entscheiden über das Design und über die Grösse der Saftpresse. Es können mit der Presse grössere Mengen jederzeit hergestellt werden. Manuelle Pressen benötigen keinen Strom und können somit auch im Garten verwendet werden. Der frisch gewonnene Saft hat auf jeden Fall einen hohen Vitamingehalt und auch die Aromen bleiben erhalten.

Die Nachteile einer selbst gebauten Saftpresse

Für den Bau einer Saftpresse werden Material und Werkzeug benötigt, die Anschaffungskosten können den Preis einer im Fachhandel angebotenen Presse übersteigen. Die meisten Eigenbauten nehmen deutlich mehr Platz in Anspruch wie die im Handel angebotenen Saftpressen. Für die Herstellung von frischen Säften wird körperliche Kraft benötigt, was auf Dauer sehr anstrengend sein kann. Die Reinigung der selbst gebauten Presse ist aufwendiger und zeitintensiver wie die Reinigung einer im Fachhandel erworbenen Saftpresse.

Unser Fazit

Der Bau einer Saftpresse sollte sich gut überlegt werden, da diese meist mehr Raum beanspruchen wie die Pressen aus dem Fachhandel. Der Eigenbau benötigt auf jeden Fall Zeit und handwerkliches Geschick. Bevor eine Saftpresse selbst gebaut wird, sollten die Kosten für den Eigenbau mit den Kosten für den Kauf einer Saftpresse verglichen werden.

Leckere Säfte selbst kreieren

Der Entsafter sowie Mixer sind gekauft und die ersten Säfte wurden zubereitet, doch neben den bekannten Säften wie Orangensaft & Co. gibt es viele Variationsmöglichkeiten. Um einen Entsafter vollkommen auszuschöpfen und zu genießen empfiehlt sich der Kauf von Saft-Rezeptbüchern. Amazon bietet eine sehr gute Auswahl an entsprechenden Rezeptbüchern an, natürlich werden auch sehr gute Kochrezeptbücher angeboten.

Schon allein beim Anblick der Buch-Cover von den Saftrezept-Büchern bekommen die Anwender Lust auf neue Kreationen. Die Vorteile von den Eigenkreationen sind, dass diese zu einem frisch sind, voller Vitamine und das sie mit dem entsprechenden Entsafter sehr schnell zubereitet werden können.
Die verschiedenen Rezepte sind einfach und verständlich erklärt, einige der Saftrezepte könne auch Kinder umsetzen. Familien können gemeinsam völlig neue Saft-Kreationen entdecken und genießen. Es gibt viele gute Gründe für den Kauf von einem oder mehreren Rezeptbüchern.

Eine interessante Auswahl

Nachfolgend stellen wir Ihnen ein paar sehr interessante Rezeptbücher vor, mit diesen können Sie ganz einfach wundervolle, köstliche und gesunde Säfte herstellen.

Smoothies, Shakes & Powerdrinks: 180 Ideen für mehr Spaß im Glas

Verleger dieses sehr guten Buches ist Stiftung Warentest. Mit diesem Rezeptbuch können Sie ganz einfach Drinks aus frischem Obst oder Gemüse herstellen. Die Ergebnisse sehen nicht nur sehr verführerisch aus, sondern sie schmecken auch sehr gut. Das Buch enthält 180 Rezepte für erfrischende, süße sowie gehaltvolle Säfte. Die verschiedenen Säfte sind voller Vitamine, Mineralstoffe und Ballaststoffen. In dem Buch werden Schritt für Schritt die Zubereitungen erklärt. Zusätzlich werden die Nährwerte angegeben und es gibt eine ausführliche Warenkunde. Mit diesen Säften macht gesunde Ernährung noch mehr Spaß.

Grüne Smoothies: Die supergesunde Mini-Mahlzeit aus dem Mixer

Dieses Buch gehört zur Reihe GU Ratgeber Gesundheit. Grüne Smoothies sind der Hit und sehr beliebt. Die grünen Smoothies eignen sich ideal für eine köstliche und sehr gesunde Mini-Mahlzeit. Mit den Rezeptideen aus diesem Buch können Sie einfach und schnell sehr gesunde Smoothies herstellen. Die grünen Smoothies geben uns Kraft und sie sorgen für eine emotionale Ausgeglichenheit. Smoothies sind nicht nur wegen ihres hohen Vitamingehalts so beliebt, sondern sie schmecken auch sehr gut. Mit diesen Rezepten kommt der Körper auf Touren, Kilos verlieren ihren Schrecken und Smoothies bieten noch viele weitere Vorteile.

Frische Frucht- und Gemüsesäfte: Vitalstoffreiche Drinks für Fitness und Gesundheit

Verleger dieses Buches ist der Goldmann Verlag. Der Autor Dr. Norman W. Walker bietet eine erstklassige und gesunde Auswahl an schmackhaften Rezepten, die Sie zu Hause ganz einfach umsetzen können. Neben den Rezepten erhalten Sie auch Informationen, bei welchen Erkrankungen die Säfte eingesetzt werden können. Die Rezeptsammlung ist sehr groß, vielfältig und gesund.

Neben diesen drei vorgestellten Büchern bekommen Sie bei Amazon noch viele weitere sehr gut und interessante Saft-Rezeptbücher angeboten.

Noch mehr gute Neuigkeiten

Nicht nur die Saft-Rezeptbücher von Amazon sind erstklassig, sondern auch der Service. Die Bücher werden innerhalb von Deutschland kostenlos ausgeliefert und die Buchpreise sind sehr kundenfreundlich.

Stiftung Warentest vertrauen die Endverbraucher

1964 wurde Stiftung Warentest vom Deutschen Bundestag gegründet. Seit der Gründung wurden bereits über 100.000 Produkte aus den unterschiedlichsten Kategorien getestet. Zahlreiche Endverbraucher vertrauen den Testergebnissen und die Ergebnisse haben Einfluss auf das Kaufverhalten.

Stiftung Warentest testet unter anderem auch Entsafter, bei diesen Tests werden die verschiedenen Funktionen, die Bedienbarkeit, die Saftausbeute und natürlich auch die Sicherheit getestet. Die Überprüfungen der einzelnen Geräte finden in neutralen Laboren statt und die Produkte werden anonym im Handel erworben.

Stiftung Warentest – die neutralen wissenschaftlichen Tests

Stiftung Warentest ist neutral und mit keinem Unternehmen verbunden. Die Verbraucher können den Ergebnissen vertrauen, da kein Hersteller bevorzugt oder benachteiligt wird. Bei den wissenschaftlichen Tests geht es um die Sicherheit der Anwender und nicht um die Hersteller. Die Produkte, die vorher anonym im Handel erworben wurden, werden in unabhängigen Laboren getestet. Stiftung Warentest darf keine Einnahmen durch Werbeanzeigen oder ähnlichen erzielen. Der Staat sorgt für einen entsprechenden finanziellen Ausgleich.

Nicht nur die Endverbraucher reagieren auf die Testergebnisse, sondern auch die Hersteller. Entsafter, die bei den Tests schlecht abgeschnitten haben, werden in der Regel von den Herstellern überarbeitet. Den Herstellern ist es auch wichtig, dass ihre Kunden/Kundinnen bei der Bedienung ihrer Geräte sicher sind.

Saftpressen im Test

Regelmässig werden Saftpressen von Stiftung Warentest getestet. Es werden die unterschiedlichsten Entsafter von unterschiedlichen Herstellern getestet. Folgendes wird überprüft und bewertet: Entsaften, Handhabung, Haltbarkeit, Lautstärke, Sicherheit, Saftqualität, Fruchtfleischanteil, technische Daten, Tresterauswurf und der Zeitaufwand beim Entsaften.

Noten (die mit den Schulnoten identisch sind) werden für die Hauptkriterien wie Sicherheit, Bedienung, Haltbarkeit usw. vergeben. Die einzelnen Noten führen zu einer Gesamtnote. Die Noten reichen von sehr gut bis ungenügend.

Die Benotung erfolgt völlig unabhängig vom Hersteller oder Preis des Gerätes. Bei den Produkt-Tests werden Geräte in den unterschiedlichsten Preiskategorien überprüft. Die Ergebnisse werden auf der Homepage von Stiftung Warentest detailliert bekannt gegeben und sie können von allen eingesehen werden.
Einige Hersteller verwenden das Testergebnis für eigene Werbezwecke, natürlich nur, wenn die Note positiv ist. Viele Endverbraucher berücksichtigen dieses Ergebnis bei ihrer Kaufentscheidung und das wissen natürlich auch die Hersteller.

Testsieger und -verlierer aus vergangenen Entsafter-Produkttesten

Stiftung Warentest hat in der Vergangenheit unter anderem folgende Entsafter getestet und kam zu diesen Ergebnissen:

Green Star Saftpresse GS 1000 – diese Saftpresse gehört zu den teuersten Geräten, doch die Saftausbeute ist besonders hoch. Das Gerät arbeitet leise und solide. Stiftung Warentest hat bei der Überprüfung festgestellt, dass auch größere Mengen Saft ohne Reinigungspause hergestellt werden können. Einziger Kritikpunkt ist die Sicherheit, die Presskolben drehen nach der Demontage des Vorbaus weiter, wenn das Gerät nicht ausgeschaltet wurde. Insgesamt wurde die Green Star Saftpresse GS 1000 mit der Note 1,8 bewertet.

Braun Multipress MP 80 – diese Saftpresse überzeugte mit ihrer hohen Saftausbeute. Die Presse ist klein und schnell, aber sie arbeitet sehr laut. Größere Mengen können nicht in einem Arbeitsgang ausgepresst werden. Der Tresterbehälter muss zwischendurch entleert werden. Teilweise bleibt der Trester im Deckel hängen und er kann beim Öffnen des Deckels heraustropfen. Stiftung Warentest bewertete die Braun Multipress MP 80 mit der Note 2,4.

Philips Cucina HR 2828/26 – bereits nach einer kurzen Testphase war dieser Entsafter defekt. Die Saftausbeute ist bei Zutaten wie Äpfel oder Möhren nur ausreichend. Weiche Zutaten wie Trauben werden gut entsaftet. Der Motor arbeitet sehr laut. Die Reinigung des Gerätes ist aufwendig und nicht optimal. Stiftung Warentest vergab der Saftpresse Philips Cucina HR 2828/26 die Note 5,0.

Dies sind nur drei Beispiele von getesteten Entsaftern, die Tests wurden 2013 durchgeführt. Weitere Testergebnisse erhalten Sie auf der Homepage von Stiftung Warentest www.test.de.